Kosten

Der Zinssatz ist seit 1961 gesetzlich festgelegt und beträgt 1 % pro Monat.

Die Gebühren richten sich nach der Darlehenshöhe und wird für die Bearbeitung, Lagerung und Versicherung erhoben.

Die Gebührenordnung legt folgende Kosten bis zu den genannten Darlehenshöhen fest:

  • EUR 1,00 bei einem Darlehn bis einschließlich € 15,--
  • EUR 1,50 bei einem Darlehn bis einschließlich € 30,--
  • EUR 2,00 bei einem Darlehn bis einschließlich € 50,--
  • EUR 2,50 bei einem Darlehn bis einschließlich € 100,--
  • EUR 3,50 bei einem Darlehn bis einschließlich € 150,--
  • EUR 4,50 bei einem Darlehn bis einschließlich € 200,--
  • EUR 5,50 bei einem Darlehn bis einschließlich € 250,--
  • EUR 6,50 bei einem Darlehn bis einschließlich € 300,--


Darlehen, die höher als 300,- Euro betragen, kosten weiterhin 1% pro Monat an Zins, die Kosten unterliegen der freien Vereinbarung.